Fantasy En'Counter - Der Online-Shop für Rollenspiele, Brettspiele, Miniaturen, Tabletops, Cosims, Trading Cards und mehr!

Fantasy En'Counter Logo
 

Fantasy En'Counter c/o Holger Willert  •  Gudulastr. 5 D  •  (Hofgebäude rechts hinten)  •  45131 Essen
Tel.: 0201 786877  /   0201 797743 (rund um die Uhr 24h Service)  •  Fax: 0201 797410  •  EMail: fanen@fanen.com

Einkaufswagen
Suche
Suche starten

Kategorien

Brettspiele
Rollenspiele
Tabletops / Miniaturen
Cosims
Kartenspiele
Magazine
Bücher
CDs
Figuren
Allgemein


Kataloge
(Brettspiele)

Firmen
Produktlinien
Spiele nach Titel


Service
Warenkorb

Warenkorb / Kasse

Bestellbedingungen

Bestellungen und mehr

Bilder aller Art

Die Galerien - Bilder aller Art

Kontaktdaten

Kontaktdaten & Anfahrt

AGB

AGB

Impressum

Impressum

Datenschutzerklärung

Datenschutz-
erklärung


Seitenabrufe

130238203 Seitenabrufe seit dem 30.06.2003


Pfad: 

HauptseiteBrettspieleProduktlinien (Brettspiele)Board & Card GamesGugong


 (Klicken zur Vergrößerung)

Vorbestellen!

Gugong

 

Hersteller: 

Game Brewer

Produktlinie: 

Board & Card Games

Bestellnummer: 

GBR 49039

Produkttyp: 

Grundregeln

Sprache: 

Deutsch

Preis: 

ca. 56,00 EUR

Anmerkungen:

 

Bitte vorbestellen

Produktbeschreibung

China, 1570. Das Land wird von Kaiser Longqing der Ming-Dynastie regiert. Der Kaiser hat das Land nach Jahren der Misswirtschaft und Korruption übernommen. Nachdem er das tiefgreifende Chaos erkannte, welches die lange Herrschaft seines Vaters verursacht hatte, machte er sich daran, die Regierung zu reformieren, indem er talentierte Beamte, die zuvor von seinem Vater verbannt worden waren, wieder einstellte. Kaiser Longqing versuchte, die Korruption so weit wie möglich zu beseitigen, indem er sie schlichtweg offiziell verbot und mit dem Tod bestrafte. Diese Maßnahme schien zunächst erfolgreich zu sein, aber natürlich ist es nicht so einfach, die volle Kontrolle über die “loyalen” Untertanen zu behalten. Am kaiserlichen Hof gaben die höchsten Beamten vor, das Korruptionsverbot aufrecht zu erhalten und statt einfach nur Geld anzunehmen, erblickte ein neuer Brauch das Licht der Welt: der Austausch von Geschenken. Wenn ein Antragssteller einen Beamten besuchte, um einen Antrag zu stellen, brachte er auch ein Geschenk mit. Natürlich gab der Beamte die Ehre zurück, indem auch er ein Geschenk überreichte. Wenn das Geschenk des Antragstellers etwas sehr Wertvolles wie zum Beispiel eine Jade-Statue und das Geschenk des Beamten ein billiger Papierfächer war, so war es schwierig, dies als Bestechung zu betrachten. Allerdings war der symbolische Wert den beiden sehr wohl bekannt...

Gùg?ng nutzt diesen außergewöhnlichen Brauch als Grundlage. Die Spieler übernehmen die Rolle mächtiger chinesischer Familien, die versuchen, Einfluss und Macht zu gewinnen, indem sie einige Beamte für gewisse Aufgaben mit geeigneten Geschenken bestechen. Ein Spieler gewinnt, indem er eine Audienz beim Kaiser erhält. Gelingt dies mehreren Spielern, gewinnt unter ihnen der Spieler mit den meisten Siegpunkten.

Warenkorb

Im Moment ist Ihr Warenkorb noch leer. Klicken Sie auf 'Kaufen' oder 'In den Warenkorb legen', um ihn zu füllen.


Newsletter

Anmeldung für unseren Newsletter

Abmeldung für unseren Newsletter