Fantasy En'Counter - Der Online-Shop für Rollenspiele, Brettspiele, Miniaturen, Tabletops, Cosims, Trading Cards und mehr!

Fantasy En'Counter Logo
 

Fantasy En'Counter c/o Holger Willert  •  Gudulastr. 5 D  •  (Hofgebäude rechts hinten)  •  45131 Essen
Tel.: 0201 786877  /   0201 797743 (rund um die Uhr 24h Service)  •  Fax: 0201 797410  •  EMail: fanen@fanen.com

Einkaufswagen
Suche
Suche starten

Kategorien

Brettspiele
Rollenspiele
Tabletops / Miniaturen
Cosims
Kartenspiele
Magazine
Bücher
CDs
Figuren
Allgemein


Kataloge

Firmen
Produktlinien
Spiele nach Titel


Service
Warenkorb

Warenkorb / Kasse

Bestellbedingungen

Bestellungen und mehr

Bilder aller Art

Die Galerien - Bilder aller Art

Kontaktdaten

Kontaktdaten & Anfahrt

AGB

AGB

Impressum

Impressum

Datenschutzerklärung

Datenschutz-
erklärung


Seitenabrufe

129170875 Seitenabrufe seit dem 30.06.2003


Pfad: 

HauptseiteProduktlinienKartenspielePowerplay


 (Klicken zur Vergrößerung)

Dieser Artikel ist endgültig vergriffen!
Viel Glück bei eBay...

Powerplay

 

Hersteller: 

Amigo

Produktlinie: 

Kartenspiele

Bestellnummer: 

AMI 7920

Produkttyp: 

Grundregeln

Sprache: 

Deutsch

Preis: 

12,00 EUR

Anmerkungen:

 

Dieser Artikel ist endgültig vergriffen

Produktbeschreibung

Das tierische Eishockeyspiel. Spieler: 2-10 Spieldauer: 45 Minuten. Powerplay ist eine ĂŒberarbeitete Neuauflage von Phantoms of the Ice (White Wind, 1994), bzw. von Slapshot (Avalon Hill, 1982).

Eishockey ist nicht nur ein beliebter, sondern vor allem auch ein recht rauher Sport. Und natĂŒrlich macht gerade dieser knallharte Wettbewerb zwischen den Teams auch den Reiz fĂŒr die Zuschauer aus. In diesem Spiel geht es nun ganz einfach darum, ein Eishockeyteam möglichst erfolgreich zu managen und natĂŒrlich die Saison zu gewinnen.

Vor dem Spiel werden alle Spielerkarten getrennt gemischt, also die StĂŒrmer (blaue Karten), Verteidiger (rote Karten) und Torwarte (schwarze Karten). Danach bekommt jeder Mitspieler ein Team auf die Hand. Dieses Team besteht aus drei StĂŒrmern, zwei Verteidigern und einem Torwart. Einige Karten sind außerdem evtl. Topspieler, deren spezielle Eigenschaften auf den Topspielerkarten erlĂ€utert sind. Die restlichen Karten werden als jeweils getrennte Stapel verdeckt auf die entsprechenden Transferkarten gelegt (Transfermarkt). Der Ă€lteste Spieler wird Startspieler und beginnt das Spiel.

Das Spiel verlĂ€uft im Uhrzeigersinn. Ist ein Spieler an der Reihe, kann er immer eine aus den drei folgenden Möglichkeiten durchfĂŒhren: * Der Spieler fĂŒhrt einen Handel durch: Dazu zieht er sich einfach eine beliebige Karte von einem Mitspieler und gibt diesem dafĂŒr eine Karte der selben Spielerart (also StĂŒrmer, Verteidiger oder Torwart) zurĂŒck. Der andere Spieler kann den Tausch nicht ablehnen. * Der Spieler fĂŒhrt einen Transfer durch: Der Spieler nimmt eine seiner Handkarten und legt die Karte unter den Stapel mit den entsprechenden Karten auf dem Transfermarkt. DafĂŒr nimmt er sich dann die oberste Karte vom entsprechenden Stapel. * Der Spieler fĂŒhrt ein Match gegen einen anderen Spieler durch: Dazu kann er jeden anderen Spieler herausfordern, vorausgesetzt er hat mindestens alle Spieler einmal herausgefordert, bevor er einen Mitspieler zum zweiten Mal herausfordert. Beide Spieler mĂŒssen dann mit ihrem kompletten Team antreten und legen jeweils beide verdeckt eine Karte ab und drehen sie zeitgleich um. Aus der folgenden Liste lĂ€sst sich entnehmen, was passiert: o zwei Spieler mit unterschiedlichen Werten = 1 Tor fĂŒr den Besitzer des höherwertigen Spielers o zwei Spieler mit gleichen Werten = es fĂ€llt kein Tor o eine der Karten ist ein TorhĂŒter = der TorhĂŒter hĂ€lt, also kein Tor o beide Karten sind TorhĂŒter = der TorhĂŒter mit dem höheren Wert erzielt ein Tor o ein Spieler ist ein SchlĂ€ger = der Spieler mit dem höheren Wert erzielt ein Tor, der Gegenspieler des SchlĂ€gers ist auf jeden Fall verletzt und wird zur Seite gelegt o beide Spieler sind SchlĂ€ger = der höherwertige Spieler erzielt ein Tor, außerdem sind beide Spieler verletzt (wird ein Spieler verletzt kommt er nach dem Match aus dem Spiel und wird unter den entsprechenden Transferstapel gelegt; der Spieler zieht dafĂŒr eine gleichartige Ersatzkarte) o alle ausgespielten Karten werden zur Seite gelegt und erst nach dem Match wieder auf die Hand genommen bzw. ausgetauscht (verletzte Spieler) o gibt es ein eindeutiges Ergebnis, wird dies auf einem Blatt notiert; gibt es ein unentschieden nehmen die Spieler auch ihre Karten wieder auf die Hand und ersetzen verletzte Spieler; danach gewinnt der Spieler, der das erste Tor schießt Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler sein fĂŒnftes Match gewonnen hat. Sein Team hat die beste Saison gespielt und beendet das Spiel als Meister. Wahlweise können sich die Spieler auch auf ein Spielende nach 6 oder sogar erst 9 Matchsiegen einigen.

Zusatzbild

 (Klicken zur Vergrößerung)

Warenkorb

Im Moment ist Ihr Warenkorb noch leer. Klicken Sie auf 'Kaufen' oder 'In den Warenkorb legen', um ihn zu füllen.


Newsletter

Anmeldung für unseren Newsletter

Abmeldung für unseren Newsletter


News

D-Day 6. Juni 1944: 75 Jahre Beginn der Befreiung vom Faschismus!

(07.06.2019)

HexaCon 2019 vom 27.05. bis 02.06.2019 Da simmer dabei! Dat wird prima!

(02.06.2019)

Jäger verlorener Schätze aufgepasst!

(13.03.2019)

GuildGames 2018!

(15.12.2018)

WINTER Castle Fest ! 24.11.18 - 25.11.18 !

(26.11.2018)

Spellenspektakel 2018 in Eindhoven

(12.11.2018)

Time for CRISIS '18

(04.11.2018)

Spiel '18 ... und wie immer sind wir mit dabei ! Messe Essen 25. bis 28. Oktober 2018 (english text below)

(30.10.2018)

(Alle News)